anfang publikationen vorträge lehre forschung vita presse kontakt

 

 

 

ellen fricke | betreute wissenschaftliche Arbeiten

 

 



 

Habilitationen

Technische Universität Chemnitz, Habilitationen in Vorbereitung:

Dr. Elisabeth Birk: Logographie. Elemente einer medientheoretisch fundierten Schrifttypologie (Arbeitstitel).

Dr. Jana Bressem: Multimodale Ambiguität (Arbeitstitel) .

Dr. Ulrike Lynn: Sprachliches Handeln in religiösen (Kon)Texten (Arbeitstitel).

 

 

Promotionen

Technische Universität Chemnitz, Dissertationen in Vorbereitung:

Ronald Herzog: Interactive Whiteboard, Tablet & Co. Sprechen mit technischen Requisiten (Arbeitstitel).

Tim Ihde: Deixis und multimodale Komplexität im Film (Arbeitstitel).

Daniel Schöller: Dissertationsprojekt in Planung.


Macquarie University, Sydney, abgeschlossene Promotion:

Sandra Blumberg: "There is Nothing that Can Replace a Personal Relationship" – Practicing Intercultural Competence in German Multinational Corporations in Australia.
März 2015. Gutachterin (Betreuerin: Dr. Sabine Krajewski).


Technische Universität Berlin, abgeschlossene Promotionen:

– Doris Schöps: Körperhaltungen und Rollenstereotype im DEFA-Film. Eine korpusanalytische Untersuchung
Disputation am 12. Dezember 2014. Zweitgutachterin und Mitglied der Promotionskommission (Erstgutachter: Prof. Dr. Roland Posner).

Ulrike Lynn: Keep in Touch – Contemporary Physical Contact Gestures in the Mid-Atlantic Region of the United States.
Dissertation im Rahmen des Aufbaustudiengangs Semiotik. Disputation am 29. Juli 2011. Mitbetreuerin und Zweitgutachterin (Erstgutachter: Prof. Dr. Roland Posner).


Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie Leipzig und Universität Leipzig, abgeschlossene Promotion:

Daniel Schmerse: Children’s Aquisition of Grounding Elements.
Disputation am 3. April 2014. Zweitgutachterin und Mitglied der Promotionskommission (Erstgutachter: Prof. Dr. Michael Tomasello).


Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), abgeschlossene Promotionen:

Jana Bressem: Repetitions in Gesture – Structures, Functions, and Cognitive Aspects.
Disputation am 2. Juli 2012. Mitbetreuerin und Zweitgutachterin (Erstgutachterin: Prof. Dr. Cornelia Müller).

Silva Ladewig: Syntactic and Semantic Integration of Gestures into Speech: Structural, Cognitive, and Conceptual Aspects.
Disputation am 27. Juni 2011. Mitbetreuerin und Zweitgutachterin (Erstgutachterin: Prof. Dr. Cornelia Müller).


Université Bordeaux 3, abgeschlossene Promotion:

Simon Harrison: Grammar and Gesture: The Case of Negation in English.
Disputation am 11. September 2009. Gutachterin und Mitglied der Promotionskommission.




Ausgewählte Abschlussarbeiten (Master, Bachelor, Magister, Staatsexamen, Diplom)



2015

– Maria Alexandra Schuster: Vom Leserbrief zum Online-Kommentar. Eine vergleichende medienlinguistische Analyse. MA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Janine Förster: Alles nur Show. Moderne Politikvermittlung im Unterhaltungsformat Talkshow. MA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Tobias Naumann: QR-Codes. MA, TU Chemnitz, Zweitgutachterin.

– Tim Ihde: Deixis und multimodale Komplexität. Die Analyse deiktischer Potentiale am Beispiel des Musikvideos „Die da!?!“ MA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Annelie Blasko: Multimodale Figuration und Pointe. Magister Artium, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Anna Rohland: Typen von Modeblogs. Eine sprachlich-bildliche Klassifizierung. BA, TU Chemnitz, Zweitgutachterin.

– India Trampenau: Wissenschaften im Kontakt – das Potential der Linguistik für angehende Mediziner. BA, TU Chemnitz, Zweitgutachterin.


2014

– Christina Ruppert: Rollen- und Beziehungsgestaltung in Verkaufsgesprächen im Bestattungswesen. MA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Christina Werner: Machen Sie sich locker – Die Funktion von Jugendsprache am Beispiel der politischen Talkshow „Absolute Mehrheit“. MA, TU Chemnitz, Zweitgutachterin.

– Maximilian Schuler: Fußball als Leitdiskurs – Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Magister Artium, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Christina Naumann: Pressemitteilungen als Teil der Marketingkommunikation einer Institution. MA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Steffen Nowak: NN. MA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Sandy Lieselotte Altmann: Deixis am Phantasma im Hörspiel. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Sarah Baumann: „Sie können ein Dirndl auch ausfüllen" - Sexismus und Sprache: Eine Analyse der gegenwärtigen Situation in der BRD aus linguistischer Sicht. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Marlen Gasch: Strategien multimodaler Raumerzeugung in der Face-to-Face Interaktion. BA, TU Chemnitz, Zweitgutachterin.

– Sebastian Hoppe: Diskussion der Möglichkeit und Notwendigkeit einer dritten modalen Relation im Deutschen anhand der Modalverben „mögen/möchte" und „wollen". BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Christian Meyer: Wie wenn ich Monopoly spiele …: Uli Hoeneß' Interview zur Steueraffäre zwischen Image-Wahrung und Image-Gefährdung. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Philipp Müller: Wenn das Wort zur Waffe wird: Formen und Funktionen von Beleidigungen. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Laura Richter: Wie können wir Missverständnisse analysieren? Ein Vergleich theoretischer Ansätze. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Charlott Wieden: Die Organisation des Sprecherwechsels im Kanzlerduell. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.


2013

– Annemarie Claus: „Wie mors spricht“ – Eine variationslinguistische Untersuchung zum regionalsprachlichen Spektrum in der Stadt Chemnitz. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Mary De Luca: Vom Casino Global zum Nachruf auf den Euro: Kognitive Metaphern und Metonymien zur Finanzkrise im Printmedium der Spiegel. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Nadine Horatschek: Aphasie: Diagnostik und Therapie aus linguistischer Sicht. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Valentina Lang: Stottern und Therapie aus linguistischer Perspektive: Therapiekonzepte im Vergleich. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Meike Martin: Der Textbegriff im Hörfunk. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Constanze Möckel: Gesprächsanalytische Untersuchung von Besprechungen in der Abteilung „Kommunikation“ einer regionalen Sparkasse. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Jakob Nützler: Elementare Bestandteile in Filmkritiken am Beispiel des Vergleichs von FAZ und Cinema. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.

– Jeanette Rau: „Der Tiefpunkt unter dem Tiefpunkt“ – Kognitive Metaphern und Metonymien in der Handballberichterstattung. BA, TU Chemnitz, Erstgutachterin.


2012

– Farnoosh Mohammadalibeigi: Der sprachliche Umgang mit Statusgefälle in universitären E-Mails von Studierenden. Eine geschlechtsbezogene Analyse. Magister Artium, Universität Freiburg, Erstgutachterin.

– Katharina Schmidt: Überkrass“, „endlaser“ und „absolut fett“. Adjektiv-Intensivierungen in der Jugendsprache. Staatsexamen, Universität Freiburg, Erstgutachterin.  

– Dunja Francesca Beck: Von der Laufzeitverlängerung zum Atomausstieg – Der sprachliche Kurswechsel der CDU. MA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.  

– Cornelia Härtl: Das Textsortenspektrum eines medialen Großereignisses – Eine Analyse des Papstbesuches in Freiburg. MA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

– Bruno Reuter: Phraseologische Einheiten in der Anzeigenwerbung unter besonderer Berücksichtigung von Text-Bild-Beziehungen am Beispiel der Automobilwerbung. Staatsexamen, Universität Freiburg, Gutachterin.

– Vanessa Viascan Cárdenas, Prototypen im Sprach- und Kulturvergleich: Deutschland, Mexiko und Israel. BA, Universität Freiburg, Erstgutachterin.

– Daniel Schöller: Syntax und Semantik von Interrogativsätzen. BA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

– Katja Schulz: Verbale und gestische Deixis in der kindlichen Sprachentwicklung am Beispiel der lokalen Referenz. BA, Universität Freiburg, Erstgutachterin.

– Anna-Maria Kasprzyk: Die Problematik der deutschen Sprache aus Sicht der deutschen Lerner. BA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

– Benedikt C. Jander: Wirtschaftssprachliche Begrifflichkeiten der Euro-Krise und deren Vermittlung durch die Medien. BA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

 

2011

– Anna Lisa Kuhn: Facework in Beratungsgesprächen. MA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

– Walid Ibrahim Elsayed Desouky: Sprachbiographische Profile arabischer Deutschlerner im Inland. Magister Artium, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

– Nina Genkova Nikolova: Die ‚Zukunft‘ des Futurs: Prozesse der Polygrammatikalisierung von „werden“ im Standarddeutschen und Dialekten des süddeutschen Raums. Magister Artium, Universität Freiburg, Erstgutachterin.

– Katrin Wild: „Ich und Du“ – Personaldeixis in multimodaler Kommunikation. Rede-Geste-Relation und Text-Bild-Relation im Vergleich. BA, Universität Freiburg, Erstgutachterin.

– Ulrike Ackermann: Gesprächslinguistische Argumentationsforschung: Aspekte von Geißlers ‚Schlichtung zu Stuttgart einundzwanzig’. BA, Universität Freiburg, Zweitgutachterin.

– Anna Riefert: „ich bin gerade dort, komme gleich zu dir“ – Deixis in der SMS-Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit. BA, Universität Freiburg, Erstgutachterin.


2010

– Lena Scholtke: Die Bedeutung interkultureller Kompetenz in der Wirtschaftskrise. Zwei kontrastierende Fallbeispiel deutscher Unternehmen, die international agieren. Magister Artium, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.

– Dorothea Böhme: Multimodale Metaphern in Gesprächen. MA, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.

– Chathuna Gabedava: Interkulturelle Kommunikation in Unternehmen. Magister Artium, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.

– Johanna Ehrler: Höflichkeit im interkulturellen Vergleich – Kompliment und Komplimenterwiderung im Deutschen und Englischen. BA, Europa-Universität Viadrina, Erstgutachterin.

– Rebecca Schindler: Daumenkultur zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit: eine sprachwissenschaftliche Analyse der SMS-Kommunikation. BA, Europa-Universität Viadrina, Erstgutachterin.

– Christin Kodalla: Das Hand-Werkszeug des Komikers. BA, Europa-Universität Viadrina, Erstgutachterin.

– Paulina Grzadzielewska: Wie die Sprache zur Werbung dient und wie Werbung die Sprache verwendet: Eine linguistische Untersuchung von Werbeanzeigen. BA, Europa-Universität Viadrina, Erstgutachterin.


2009

– Nicole Stein: Conceptual Blending und die Klassifikation sprachlicher Lokalisation am Beispiel des Innen-Außen-Systems im Reitsport. Dipl.-Kult., Europa-Universität Viadrina, Betreuerin und Zweitgutachterin.

– Alexander Kästner: Die kognitive Metapherntheorie nach Lakoff und Johnson. Magister Artium, Freie Universität Berlin, Zweitgutachterin.

– Justyna Pertek: Sprachtabu mit religiösem Hintergrund. Kunst als Methode des milderen Tabubruchs. BA, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.

– Elena Brunwinkel: Pausen im Gespräch. BA, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.

– Franziska Heinze: Die Ampel ist ‚rot‘. Eine vergleichende Studie des Warteverhaltens an Kreuzungen.  BA, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.


2008

– Sandra Debreslioska: From Attention to Meaning. BA, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.

– Nicoletta Eick: Gesten und Metaphern – Ein Überblick über den aktuellen Stand der Forschung. BA, Europa-Universität Viadrina, Zweitgutachterin.